Frau Holle

Eine Märcheninstallation für:

Wie(n) verzaubert – der Stadtmärchenpfad

11. September – 11. Oktober 2015
Mitwirkende (Idee, Planung, Gestaltung, Aufbau):
Angela Slama I Judith Simmler  I Gudrun Blumenschein I Birgit Ullmann I Technik: Thorsten Rüben

Frau Holle
Die Aufgabe: im Bettwaren-Fachgeschäft in der Reindorfgasse...
...das Märchen von Frau Holle zeigen.
Zuerst: die Idee...
…und dann die Umsetzung.
Schon ist das erste Häuschen fast fertig...
...und mit ein wenig Farbe schaut es gleich toll aus.
Das Cottage-Häuschen war eine Herausforderung.
Das Ergebnis gefiel dem hässlichen Entlein sehr gut!
Jedes Dorf braucht ein Geschäft...
...und eine Taverne...
...und Frau Holle natürlich ihr eigenes Haus!
Puh, Brot aus dem Ofen holen ist anstrengend.
Und schon ist das Dorf fast fertig
Zwerge, Gänse und der Froschkönig sind schnell eingezogen.
Frau Holle beobachtet alles von oben...
...und ihr gefällt, was sie sieht.
Auch der Bogen ist ganz nach ihrem Geschmack.
Was ist los? Pechmarie schläft?
Wenn hingegen Goldmarie den Polster schüttelt..
...schneit es im Dorf.
Bei der Eröffnung...
...sind Groß und Klein begeistert.
Frau Holle ist glücklich!
Previous
Next

Kunst für Alle!

23. September – 31. Oktober 2013

Die Kunst VHS in Wien veranstaltete diese Ausstellung anlässlich des 50. Geburtstages des Standortes. Künstlerinnen und Künstler waren aufgerufen, ihre Arbeiten zu präsentieren. 

Ich präsentierte mein Bild „Die Seerose“.

Erster Blick auf das Bild…
... weitere Impressionen...
... aus der Nähe...
Die Seerose I Acryl / Leinwand I 2013 I 80x100 I © Angela Slama
Previous
Next

3. Atelierfest

Kunst Werk Lienz

Sommerakademie August 2010

Gezeigt wurden Arbeiten aus Papiermaché, die im Rahmen des Kurses in der Sommerakademie bei der Dozentin Izabela Zabierowska entstanden sind.

Kunst Werk Lienz, Angela Slama mit ihren Arbeiten
Gegensätze I Papiermaché, I 2010 ©Angela Slama
Gegensätze I Papiermaché, I 2010 ©Angela Slama
Paartanz 2 I, Papiermaché I 2010 ©Angela Slama
Paartanz 1 I Papiermaché I 2010 ©Angela Slama
Paartanz 1 I Papiermaché I 2010 ©Angela Slama
Paartanz 2 I , Papiermaché I 2010 ©Angela Slama
Harmonie I Papiermaché I 2010 I ©Angela Slama
Verwitterung (Detail) I Papiermaché I 2010, ©Angela Slama
Verwitterung (Detail) I Papiermaché I 2010, ©Angela Slama
Die Flunder I Papiermaché I 2010 I © Angela Slama
Previous
Next

STAD[T]TKARTEN

Eva Lueger, Renata Grüncel, Angela Slama, Jessica Strobl, Nicole Strobl, Tamara Strobl

19. Juni 2010, Palais Kabelwerk, Groundfloor

Ausstellung des Workshops STAD[T]TKARTEN – Wahrnehmung der eigenen Wohnumgebung „Am Schöpfwerk“ und „Kabelwerk“
Konzept: Romana Hagyo im Rahmen des Projektes „Standard Life / Living Standard“

Ein Projekt im Rahmen des WIR SIND WIEN.FESTIVAL DER BEZIRKE“

Ausstellungsaufbau STAD[T]TKARTEN
Impressionen der Ausstellungsgestaltung 1/3
Impressionen der Ausstellungsgestaltung 2/3
Impressionen der Ausstellungsgestaltung 3/3
Plan Kabelwerk I Collage 2010, I © A. Slama
Ausstellungsräume
Ausstellungsräume
Springbrunnen I Foto I 2010 I © Angela Slama
Spiegelung I Foto I 2010 I © Angela Slama
Blüten I Foto I 2010 I © Angela Slama
o.T. I Foto I 2010 I © Angela Slama
o.T. I Foto I 2010 I © Angela Slama
Löwenzahn I Foto I 2010 I © Angela Slama
Stiegen I Foto I 2010 I © Angela Slama
Schatten I Foto I 2010 I © Angela Slama
Betreten Verboten I Foto I 2010 I © Angela Slama
Kabel...Kabel I Foto I 2010 I © Angela Slama
Die Künstlerinnen
Previous
Next